Dieser Blog dient zur Verwirklichung Jesu Christi und nicht zur Selbst-Verwirklichung von Autoren und Kommentatoren.

Prinzipielle Kritiker dieses Blogs bzw. der Webseite sollten auf Blogs kommentieren, die Ihre Gedanken teilen.



Bei allen geistlichen und theologischen Diskussionen möge man 1. Korinther 13, 9-12 beachten!

"Denn unser Erkennen ist Stückwerk, und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. Wenn sich die ganze Wahrheit enthüllen wird, ist es mit dem Stückwerk vorbei. Einst, als ich noch ein Kind war, da redete ich wie ein Kind, ich fühlte und dachte wie ein Kind. Als ich dann aber erwachsen war, habe ich die kindlichen Vorstellungen abgelegt. Jetzt sehen wir nur ein unklares Bild wie in einem trüben Spiegel; dann aber schauen wir Gott von Angesicht. Jetzt kennen wir Gott nur unvollkommen; dann aber werden wir Gott völlig kennen, so wie er uns jetzt schon kennt."


Im "Solus Christus" (Allein durch Jesus Christus, d.h. durch sein Sterben und Auferstehen, werden wir gerettet) muß Einigkeit sein. Also über die Mitte der Schrift.


Ansonsten gilt:

In necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas!“
„Im Notwendigen Einmütigkeit, im Zweifelhaften Freiheit, in allem aber Nächstenliebe.“