Vision:  Plattform zur


  • Verbreitung von Informationen über das Hauskirchenmodell
  • Vernetzung von Hausgemeinden über facebook und diese Webseite, aber auch in der "analogen Welt", so dass auch Großveranstaltungen in der Region möglich sind.
  • Community für Freunde in einer geschlossenen Facebookgruppe.


  • Ideenfindung eines für unsere Zeit und für unseren Kulturkreis alltagstauglichen Hauskirchenmodells.
  • Eine "Spur bahnen" für ein zeitgemäßes Kirchenmodell ohne Ressourcenmangel und Stress anstatt "Konkursverwalter" für Kirchenmodelle aus der Zeit des Staatskirchentums zu sein.
  • Nachdenken über die „Äußere Hülle der Kirche“ in einer säkularisierten Zeit und über die „Äußere Hülle“ der Kirche“ in 10 … 20 Jahren.


Die Zeit für das Hauskirchenmodell ist meines Erachtens noch nicht ganz reif in Deutschland / Europa.

Aber: Wir leben in einer theologisch und politisch bewegten Zeit.

Die Publikation trägt mittelfristig zur Inkulturation des Christentums in eine 

säkularisierte Gesellschaft bei. 



Philosophie:


  • Nachfolger Jesu gibt es in allen Kirchensystemen.
  • Aber: Bei unter 10% Christen in manchen Städten des Ostens Deutschlands ist es not-wendig, die äußere Hülle von Kirche zu verändern. Aus Hardcover-Kirchen müssen Smartcover-Kirchen werden.
  • Tradition und Moderne
  • Spiritualität und Theologie


  • Wir wollen „Für“ und nicht „Gegen“ arbeiten.
  • „Besser machen“ nicht „Kritisieren“


Es möge dabei nicht um Selbst-Verwirklichung, sondern um Jesus-Verwirklichung gehen.

#hausgemeinde #netchurch